PROJECT

bloom_01bloom_01

BLOOM

 

Das Project Bloom | www.project-bloom.de | ist die digitale Adaption der Rhizom 24. Dabei setzt sich der parallel laufende analoge Projektkurs an der MSD, mit einem Thema auseinander, das eben diese Transmission – die Übersetzung von analoger in digitale Gestaltung – unmittelbar betrifft, wenn nicht sogar bedingt.

In der vierundzwanzigsten Ausgabe der „Rhizom“ wird Schnelllebigkeit beleuchtet – im Hinblick auf Design, aber auch als kulturelles Konstrukt und generationszeichnendes Phänomen unserer Gegenwartskultur. Studierende des Fachbereichs werfen subjektive Schlaglichter auf das Thema und leisten neben Texterstellung auch die redaktionelle und gestalterische Umsetzung. Sie arbeiten autonom, begleitet von einem Lektorat und technischer Unterstützung. In einer Symbiose aus Print und Web soll die Schnelligkeit unserer Zeit mit allen Sinnen erfahrbar gemacht werden.

Das Potenzial des Digitalen, das oft aufgrund vermeintlicher Schnellebigkeit kritisiert wird, will Project Bloom zur Blüte bringen.

Bloom_02Bloom_02

 

 

 

 

 

 

 

Redaktion: Dario Ackermann, Elisa Dierkes, Hanna Harms, Carlotta Markötter, Madeline Schmolke, Enno Wigger

Bloom_04Bloom_04