HIER

DASEIN

Orientierung ist für jeden Menschen individuell erfahrbar. Das Außen kann immer nur Bezugspunkte bereitstellen, die Verbindungen schafft der Mensch selbst. In diesem Sinne soll das vorliegende Werk auch in seiner formalen Gestaltung ein generelles Nachdenken über die Schaffung von Orientierung in Printmedien anregen. Die Erzählform Buch wird neu interpretiert, lineare Strukturen an vielen Stellen bewusst unterbrochen und Leseroutinen irritiert.

Und so wie es der Diskurs über das Thema Orientierung nicht zulässt, ein eventuelles Ende zu definieren, eine finale Antwort auf Orientierungs-Fragen zu geben, so hat auch dieses Buch keinen Schlusspunkt — es endet dort, wo es angefangen hat. Es führt den Leser nicht von A nach B, sondern um A und B herum, zeigt die Vielfalt des Themas auf, und ermutigt ihn, eigene Wege zu finden. Die Fragen, mit denen dieser Weg beginnt, werden ihm auch am Ende wieder begegnen. Der Weg ist das Ziel. Hinten ist vorne. Hier ist da.

HelloMe_HierDasein_inst_mentalmodels-466x700HelloMe_HierDasein_inst_mentalmodels-466x700