Bachelorarbeit
 

Robert Rieger

Wie bewerten, selektieren und produzieren wir Bilder in der heutigen Zeit? Zu Anfang hatte Robert Rieger zunächst die Idee, ein Kompendium über analoge Kameras zu gestalten. Diese Idee bot gestalterisches Potential, aber auch inhaltlich wurde es schnell anspruchsvoller. So entschied er sich mit den Leuten hinter den Kameras zu beschäftigen und gleichzeitig das Thema „Analoge Fotografie” beizubehalten.

talk_05-700x464talk_05-700x464

Interessant ist die Umstellung von der analogen Technik zur digitalen Technik und die Auswirkungen auf die Arbeit des Fotografen. Im speziellen von Interesse wie und ob sich das Produzieren, Selektieren und Bewerten von Bildern durch die digitale Technik verändert hat. Gerade durch die enorme Masse an Bildern in den sozialen Netzwerken, in der Presse und der Werbung, sind wir permanent von Bildern umgeben. Wer heute mit Fotografie arbeitet, muss sich in der Bilderflut orientieren und positionieren.

 

So entstand die Idee, verschiedene Bildakteure in Deutschland zu treffen und diese zum Thema zu befragen. Wichtig war, dass im Projekt nicht die Bildakteure im Vordergrund standen, sondern ihre Aussagen und Meinungen. Primäres Ziel des Projektes war die Gestaltung, jedoch nahm die inhaltliche Bearbeitung, der Interviews und der Auseinandersetzung mit dem Bildakteuren sehr viel Zeit in Anspruch. Im Nachhinein hat sich die investierte Zeit gelohnt.

talk_06-700x464talk_06-700x464